Home Nach oben NIGHTFORCE TEST-IMO

 

 

 

 TEST für   I°M°O  Zielfernrohre

horizontal rule

 

Zwecks Kontrolle der Qualität und Schußfestigkeit haben wir einen ersten vorläufigen Test auf dem Schießstand durchgeführt.

Bei der Kombination der Komponenten haben wir die ungünstigte Konstellation gewählt, um es dem Glas schwer zu machen.

Beschreibung des Montierens     mit Abbildungen

geringes Waffengewicht mit schwerem Nachtzielfernrohr :
R95 offroad ---  IMO Zielfernrohr 3-12 x 50 Abs. 1 beleuchtet

Aufschubmontage ( Weaver )
EAW-Stahlschiene auf Lauf verklebt 

Aluminiumringe statt Stahl von IMO

rückstoßstarkes Kaliber mit geringer Lauflänge :
9,3 x 62 mit Lauflänge  57 cm
NORMA  15.0 g VULKAN-Geschoß

Montageringe nicht verklebt sondern mit Latex montiert

Schußbild   vom Sandsack freihändig ( nicht eingespannt ) geschossen
Schußbild mit Millimeterpapier, 
Absehen nicht einjustiert ; da nur Streubild ermittelt werden soll 
Glas : 12x Vergrößerung, Absehenbeleuchtung aus

1. Schuß als Setzschuß nicht dargestellt           

weitere Testberichte folgen

 


Web       www.mayland-court.de       

Email:  mayland.court@t-online,de 
Telefon:   (+49) (02323) 94 86 - 21
 Fax: (+49) (02323) 94 86 - 99